TV Gro­ßen-Lin­den II – Gie­ße­ner SV III 9:3: Der TV setz­te sei­ne be­ein­drucken­de Rück­run­den-Er­folgs­se­rie leich­ter als ge­dacht fort, da der GSV mit zwei Er­satz­leu­ten aus ih­rer fünf­ten Gar­ni­tur an­tra­ten. Aber auch der TV war er­satz­ge­schwächt. Von den drei Ak­teu­ren aus der TV-Stamm­be­set­zung rag­te Da­ni­el Schmidt her­aus, der mit Wag­ner zu ei­nem 3:0-Dop­pel­sieg ge­kom­men war und auch sei­ne bei­den Ein­zel hol­te. Frodl-Diet­schmann/Blasch­ke ge­wan­nen ge­gen Cor­de­ro/Pej­man Kha­meg­hir. Stef­fen Pohl ver­lor mit Se­ve­rin ge­gen Ar­ne Ap­punn/Ro­bin Kehr mit 2:3, und gab wie auch Si­mon Frodl-Diet­schmann ge­gen Ju­lio Cor­de­ro ab. Ge­gen Kha­meg­hir blieb das Lin­de­ner Spit­zen­duo je­doch 3:0-Sie­ger.

You have no rights to post comments