Neuer Vorstand im Kreis Gießen
Tischtennis-Kreistag in Heuchelheim: Vier von sieben Ämtern des engeren Vorstands werden neu besetzt - Den Vereinen im Tischtennis-Kreis Gießen drohte lange ein schwieriger Kreistag. Bei der Tagung in Heuchelheim galt es, vier der sieben Ämter im engeren Vorstand neu zu besetzen. „Zur Not verschließen wir die Halle, bis weißer Rauch aufsteigt“, hatte dazu der bisherige Kreiswart Günter Laub am Ende des letztjährigen Kreistags gesagt. Das war zwar ein Scherz, machte aber zugleich darauf aufmerksam, wie problematisch es ist, neue Personen für Ehrenämter zu finden.

Im Tischtennis-Kreis Gießen ist dies gelungen. Als Kreiswart stellte sich Rainer Jöckel zur Verfügung und wurde einstimmig gewählt. Er hatte sich zuvor bereits im Nachwuchsbereich für den Kreis engagiert. Der neue Sportwart, Oliver Oßwald, gehörte bisher schon als IT-Beauftragter dem erweiterten Vorstand an und behält auch diesen Posten bei. Die Position des Kassenwarts übernimmt Karl-Heinz Fink. Er hatte sich im vergangenen Jahr als Erster zur Übernahme eines der frei werdenden Ämter bereit erklärt und so für ein erstes Aufatmen gesorgt. Die Aufgaben des Schülerwarts wird künftig Christian Trinkaus erfüllen. Dank dieses Quartetts ist der engere Vorstand des Tischtennis-Kreises Gießen wieder komplett. Jörn Lenz (Schiedsrichterwart), Uwe Weichsel (Pressewart) und Markus Neitzel (Jugendwart) führen ihre Ämter weiter. Sie wurden wiedergewählt – ebenso wie Martin Keizl als Kassenprüfer. Zweiter Kassenprüfer ist nun Norbert Theiß. Die Beauftragten und Spielleiter im erweiterten Vorstand werden jährlich ernannt und müssen nicht mehr direkt vom Kreistag gewählt werden.

Eine der ersten Amtshandlungen von Rainer Jöckel als neuer Kreiswart war die Verabschiedung der bisherigen Vorstandsmitglieder. Er überreichte ein Präsent an Günter Laub (Kreiswart), Ulrike Leyrer (Sportwartin), Norbert Theiß (Kassenwart) und Bernd Hartmann (Schülerwart). Die Verabschiedung von Jürgen Adams (Spielleiter der Damen-Kreisliga) wird nachgeholt.

Die Ehrungen nahm Günter Laub vor, der aber auch selbst geehrt wurde. Ihm und Norbert Theiß wurde durch Dennis Erbe vom Hessischen Tischtennis-Verband für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit gedankt. Laub gehörte dem Kreisvorstand 17 Jahre an und leistete in verschiedenen Ämtern enorm viel Arbeit. Seit 1979 im Vorstand war Norbert Theiß, davon 27 Jahre als Kassenwart. Auch Theiß‘ letzter Bericht über die Finanzen des Tischtennis-Kreises Gießen war wie immer tadellos, was ihm von den Kassenprüfern Martin Keizl und Manfred Emmerich bescheinigt wurde.

Nach etwas mehr als zwei Stunden beendete Rainer Jöckel den Kreistag. Der nächste folgt am 19. Juni 2020 in Münster.

Der neue Vorstand:

Kreiswart: Rainer Jöckel; Sportwart: Oliver Oßwald; Kassenwart: Karl-Heinz Fink; Schiedsrichterwart: Jörn Lenz; Pressewart: Uwe Weichsel; Jugendwart: Markus Neitzel; Schülerwart: Christian Trinkaus. Schulsportbeauftragte: Kristina Schmidt; IT-Beauftragter: Oliver Oßwald; Beisitzer Nachwuchs: Jürgen Boldt, Marc Henkel; Kassenprüfer: Martin Keizl, Norbert Theiß. Spielleiter: Alfred Brübach (Kreisliga Damen und 1. Kreisklassen Herren); Jost-Eckard Armbrecht (Kreisligen und 2. Kreisklassen Herren); Dr. Volker Penka (3. Kreisklasse); Bernd Gewiese (3. Kreisklassen, 4er), Ewald Küper (Alle Klassen und Pokal Nachwuchs), Stefan Fritsche (Pokal Erwachsene).

(Foto Schmidt)

Ehrungen:

Günter Laub, Norbert Theiß (beide HTTV-Ehrung), Jürgen Schauer (Ehrennadel Gold mit großem Kranz), Volker Sahl (Ehrennadel Gold), Jost-Eckhardt Armbrecht, Stefan Büttel, Michael Jany (alle Ehrennadel Silber), Simone Busacker, Michael Hahn, Bernd Hartmann, Frank Sagrauske, Uwe Weichsel (alle Ehrennadel Bronze), Johannes Leun (Ehrenurkunde), Roswita Hartmann (30 Jahre Schiedsrichterin), Bernd Gewiese (30 Jahre Schiedsrichter), Jörn Lenz (10 Jahre Schiedsrichter).

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen! Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!
Akzeptieren