Hans HauserHans Hausner ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Er gehörte zu den bekanntesten Persönlichkeiten im Tischtennis-Kreis Gießen. Besonders verbunden war er seinem Verein – der TSG Wieseck. Bereits 1964 bei der Gründung der Tischtennis-Abteilung des Clubs war Hausner dabei und absolvierte mehr als 1000 Mannschaftspflichtspiele für die TSG. Hinzu kamen unzählige Turniereinsätze, wobei er sich 1983 und 1986 über den Gewinn der hessischen Seniorenmeisterschaft freuen durfte.

Über die Maßen beeindruckend war sein ehrenamtlicher Einsatz im Verein und weit darüber hinaus. Für die TSG Wieseck leitete er 17 Jahre die Tischtennis-Abteilung. Als TSG-Jugendwart war sein Name mit vielen Erfolgen verbunden, die bis zum Gewinn der südwestdeutschen Pokalmeisterschaft reichten. Solange es die Gesundheit zuließ, stand er als Trainer, Betreuer und aktiver Spieler bereit.

Herausragend war sein Engagement als Schiedsrichter. Dieses Amt übte er 47 Jahre aus. Die 1978 erworbene internationale Schiedsrichter-Lizenz führte ihn zu Turnieren in mehreren Ländern und brachte ihm die Teilnahme an drei Welt- und zwei Europameisterschaften ein. Unzählige Einsätze als Schiedsrichter und Oberschiedsrichter hatte er bei Deutschen Meister- und Pokalmeisterschaften, Europaligaspielen, Länderspielen und internationalen Turnieren.

Auch im Vorstand des Tischtennis-Kreises Gießen übernahm er Verantwortung. In diesem war er 20 Jahre als Schiedsrichterwart tätig und zudem als Pokalspielleiter aktiv. Hans Hausner hat über Jahrzehnte mit großer Verlässlichkeit sehr viel für den Tischtennis-Sport geleistet. Er war ein außergewöhnlich engagierter, hilfsbereiter und aktiver Mensch.

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen! Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!