Wir verabschieden uns nach den letzten Spielen der Vorrunde von drei Spielern. Dennis Tschunichin wechselt aufgrund seines Studiums und seinem Wohnort in Mannheim zum TTC Weinheim. Der Gießener SV dankt ihm für seine Einsätze in der Regionalliga und vor allem auch für die wichtige Hilfe in der Hessenliga, die den Verein zum Tabellenführer machten. Tim Birkenhauer wechselt zum Post SV Gießen und sucht dort eine neue sportliche Herausforderung. Der GSV dankt Tim für seinen außerordentlichen Einsatz , insbesondere in den Mannschaften 2 bis 4. Er spielte sogar in der Kreisliga-Mannschaft, was alles andere als selbstverständlich war. Tim war maßgeblich am sportlichen Aufstieg in den letzten 3 Jahren beteiligt. Last but not least wechselt Nils Mengel zu seinem Heimatverein TTC Rosenthal/Gemünden. Nils kam erst 2020 zu den Schwimmern und hatte 11 Einsätze in der Dritten in der Bezirksliga und Bezirksoberliga, der er meist siegreich beendete. Der GSV wünscht Dreien alles Gute auf ihrem neuen sportlichen und privaten Wegen.
Neben diesen drei Abgängen gibt es erfreulicherweise auch vier Neuanmeldungen in der Gießener Weststadt. Maksym Bachurin (Oberliga Mitte/Post SV Zeulenroda), Tobias Steinbrenner (Verbandsliga Südwest/FT V. Freiburg), Kiril Yurchenko (Bezirksoberliga Lahn-Dill/TTC Lahnau) und Sada Karaca (TSV Allendorf/Lumda) werden den GSV ab der Rückserie verstärken.

 2021-12-01 18_29_57-wechsel-20rr.xlsx - Excel.jpg

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen!
Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies
gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!