Cyril Menner Gießener SV 2021Spieler vom Gießener SV setzt sich bei den Herren A die Krone auf / Zweite Plätze für Fuchs, Ehrt und Aeberhard -  Eine erkleckliche Anzahl heimischer Tischtennisspieler und -spielerinnen hatte sich am vergangenen Wochenende aufgemacht, um an den Bezirkseinzelmeisterschaften in Flieden teilzunehmen. Allein Cyril Menner vom Regionalligisten Gießener SV schaffte es ganz oben auf das Treppchen beim Wettbewerb der Herren A und kehrte mit dem Bezirkstitel nach Hause. 
Michael Fuchs (ebenfalls GSV) musste sich im Finale der offenen Herrenklasse dem Topfavoriten Tronin (TG Langenselbold) geschlagen geben. Zweite Plätze im Einzel gab es außerdem für Solveig Ehrt (Damen B) und Kira Aeberhard (Damen C/beide TSF Heuchelheim). Letztere wurde bei den Damen B nach einer Niederlage gegen Ehrt auch noch Dritte. Aeberhard ging an insgesamt vier Spielklassen an den Start, ein echter Härtetest.

Die bitterste Niederlage bezog die junge Heuchelheimerin im Endspiel der Damen C-Klasse, das mit 2:3 nur hauchdünn verloren ging. Eine Überraschung gelang Aeberhard in der A-Klasse, als sie Oberligaspielerin Karolin Schäfer (TTC Wißmar) mit 3:1 das Nachsehen gab. Schäfer landete als Vierte im Endklassement mit dem besseren Satzverhältnis allerdings vor der Heuchelheimerin.

Mit Bronzemedaillen dekorierten sich außerdem Lisa-Marie Tilger (TSV Langgöns/Damen D) sowie bei den Herren A Tim Birkenhauer (GSV), der im Halbfinale dem an Position eins gesetzten Winkler (TG Langenselbold) mit 0:3 unterlag. Dieser wurde wiederum im Finale vom Gießener Menner mit 3:0 entzaubert.

In der mit 52 Teilnehmern stark besetzten Herrenklasse C blieben die beiden topgesetzten Spieler Jahn (TTC Schöneck) und Betz (TV Bad Orb) im Viertelfinale auf der Strecke. Andreas Schmidt (TSV Lützellinden) hatte in seiner Vorrundengruppe zwar gegen Betz glatt verloren, spielte sich aber in der oberen Tableauhälfte stark in den Vordergrund. Nach einem 3:1 über Jahn stand Schmidt im Halbfinale, musste dort jedoch dem späteren Sieger Pohl (TSG Erlensee) zum Sieg gratulieren.

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen!
Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies
gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!