Im Spiel der Kreisliga Gr. 2 traf die Mannschaft des VfB Ruppertsburg 1926 II am vergangenen Mittwoch im 6. Saisonspiel auf die Mannschaft des Gießener SV IV. Die Gäste entführten bei ihrem 9:3-Erfolg dabei die Punkte nach ca. 2 Stunden ohne allergrößte Mühe. Den Siegpunkt fixierte Robin Kehr. Garant für den Sieg im Auswärtsspiel waren Birkenhauer und Geißler, die in allen Einzeln und im Doppelmatch ungeschlagen blieben.

Nach der Begrüßung durch die Mannschaftsführer ging es los. Zwei Sätze lang fanden Gebauer / Hofmann gegen Kehr / Appunn das richtige Mittel, bevor ihre Kontrahenten sich umstellten und das Spiel doch noch mit 3:2 gewannen. Schunk / Demper verloren ihre Partie gegen Birkenhauer / Geißler unterm Strich eindeutig in drei Sätzen. Chancenlos waren Gebauer / Bonke gegen Kocsis / Erkal nicht, aber mehr als ein 1:11, 11:4, 3:11, 9:11 sprang nicht heraus. Die Anzeigetafel zeigte nach den Eingangsdoppeln ein 0:3. Weiter ging es anschließend mit den Einzeln. Beim 4:11, 7:11, 6:11 gegen Markus Geißler fand Jochen Gebauer von Anfang an kaum Mittel und Wege, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Nichts auszurichten hatte Simon Schunk beim 7:11, 4:11, 0:11 gegen Tim Birkenhauer. Völlig ohne Chance war Schunk hierbei im dritten Satz, der mit 0:11 zu Ende ging. Dann ging es beim Spielstand von 0:5 weiter, als das mittlere Paarkreuz an die Tische trat. Daniel Demper war im Einzel gegen Arne Appunn nicht zu stoppen und ging mit einem 3:0-Erfolg durchs Ziel. Simon Gebauer bekam es nun mit Robin Kehr zu tun und man lieferte sich einen engen Schlagabtausch, den Simon Gebauer am Ende mit 3:2 ins Ziel brachte und einen Punkt für die Mannschaft einfuhr. Wenig später ging das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 2:5 an die Tische. Beim 3:1-Sieg von Michael Hofmann gegen Mehmet Ziya Erkal ging nur der erste Satz verloren. Bemerkenswert war bei diesem Spiel, dass alle Sätze mit nur zwei Punkten Differenz an den jeweiligen Sieger gingen. Kris Bonke verlor anschließend sein Match dagegen gegen Markus Kocsis unterm Strich eindeutig in drei Sätzen. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf dementsprechend 3:6. Beim wenig später folgenden 3:11, 5:11, 3:11 gegen Tim Birkenhauer fand Jochen Gebauer von Anfang an kaum Mittel und Wege, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Keinen siegbringenden Fuß auf die Erde bekam Simon Schunk bei der unterm Strich deutlichen 0:3 Niederlage gegen Markus Geißler. Gekämpft bis zum Schluss hatte daraufhin Daniel Demper im Match gegen Robin Kehr, musste jedoch trotzdem ein 2:3 unterschreiben. Eine ganz schön enge Kiste! Mit dem letzten Ballwechsel des Tages war der 9:3-Auswärtssieg somit sichergestellt.

Nach dieser Niederlage der Heimmannschaft geht es nun im nächsten Spiel am 01.12.2021 gegen den FC 1927 Weickartshain, während der Gießener SV IV am 02.12.2021 gegen den FC 1927 Weickartshain antritt.

Statistik:
VfB Ruppertsburg 1926 II
Doppel: Gebauer / Hofmann 0:1, Schunk / Demper 0:1, Gebauer / Bonke 0:1
Einzel: J. Gebauer 0:2, S. Schunk 0:2, D. Demper 1:1, S. Gebauer 1:0, M. Hofmann 1:0, K. Bonke 0:1
Gießener SV IV
Doppel: Birkenhauer / Geißler 1:0, Kehr / Appunn 1:0, Kocsis / Erkal 1:0
Einzel: T. Birkenhauer 2:0, M. Geißler 2:0, R. Kehr 1:1, A. Appunn 0:1, M. Kocsis 1:0, M. Erkal 0:1

Details

 

Textmaschine-click-TT.de

 

 

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen!
Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies
gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!