In den Halbfinalspielen um den Bezirkspokal waren zwei Teams aus dem Tischtennis-Kreis Gießen erfolgreich. Die Bezirksoberliga- Herren des Gießener SV erreichten das Endspiel durch ein 4:1 über den TTC Hain- Gründau und die Kreisliga-Jugend 15 des FSV Lumda gewann 4:3 gegen die TSG Erlensee. Den Sieg des GSV errang das Trio Luis Frettlöh, Christian Schmirler und Mehmet Erkal. In den Einzeln waren Frettlöh (2) und Schmirler erfolgreich, wobei beide jeweils einmal über fünf Sätze gehen mussten. Außerdem siegten sie zusammen im Doppel. Das Finale gegen Großenlüder wird in Gießen ausgetragen.

 

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen!
Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies
gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!