Im Spiel der Herren Verbandsliga Gr. Mitte traf der Gießener SV III am Freitag, den 23. September im 3. Saisonspiel auf den TTC Salmünster 1950. Die Gastgeber behielten bei ihrem 9:0-Erfolg die Punkte dabei sehr sicher. Das Satzverhältnis von 27:4 zeigt, wie klar es letztlich war. Erstaunlich war, dass der Gießener SV III diese Partie mit 4 Ersatzspielern bestritt.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Nach anfänglichen Problemen im ersten Satz drehten Frettlöh / Boldt das Match gegen Wirtz / Bezbrozh und gewannen 3:1. Nicht einen Satzgewinn überließen Tsyhanouski / Rimkus ihren Gegnern Stelting / Bläser beim ungefährdeten 3:0-Erfolg und holten damit einen Zähler für die Heimmannschaft. Auf dem falschen Fuß erwischten Geier / Santolaya Wu ihre Gegner Shah / Rack beim eher ungefährdeten 3:0-Gewinn. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete also 3:0. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Mikhail Tsyhanouski hatte im Anschluss gegen Alwin Bläser bei seinem Sieg in drei Sätzen keine Schwierigkeiten und bestätigte damit die ihm auf dem Papier zugewiesene Favoritenrolle. Kaum gefährdet war der 3:0-Erfolg von Luis Frettlöh nachfolgend gegen Björn Stelting. Kurz später ging das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 5:0 an den Tisch. Völlig ungefährdet war der Sieg von Timo Geier gegen Serafim Bezbrozh nicht, aber mehr als ein Satz ging beim 11:5, 11:8, 8:11, 11:2 nicht verloren. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. Einen hart erarbeiteten Sieg feierte derweil Tony Santolaya Wu beim 3:2 gegen Nils Wirtz, mit dem er einen Punkt für seine Mannschaft beisteuerte. Wie eng dieses Spiel war, zeigt auch der Verlauf des letzten Satzes, der mit lediglich zwei Punkten Differenz endete. Im Anschluss stand sich das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 7:0 gegenüber und kreuzte die Schläger. Recht kurzen Prozess machte im Anschluss Jürgen Boldt beim 3:0 mit Lana Rack. Lukas Rimkus gewann sein Spiel gegen Syed Majid Ali Shah sicher mit 3:0. Mit dem letzten Match des Tages fand ein rückblickend eher einseitiger Mannschaftskampf sein Ende.

Durch diesen Sieg hat der Gießener SV III in der Saison nun 3 Saison-Siege, 0 Niederlagen bei 0 Unentschieden zu verzeichnen. Im nächsten Spiel tritt man nun am 08.10.2022 gegen den NSC Watzenborn-Stbg. II an. Für den TTC Salmünster 1950 steht nach diesem Ergebnis die Partie gegen den TTC Salmünster 1950 II am 24.09.2022 vor der Tür, in das mit einem Punkteverhältnis von 0:2 ins Rennen gegangen wird.

Statistik:
Gießener SV III
Doppel: Frettlöh / Boldt 1:0, Tsyhanouski / Rimkus 1:0, Geier / Santolaya Wu 1:0
Einzel: M. Tsyhanouski 1:0, L. Frettlöh 1:0, T. Geier 1:0, T. Wu 1:0, J. Boldt 1:0, L. Rimkus 1:0
TTC Salmünster 1950
Doppel: Stelting / Bläser 0:1, Wirtz / Bezbrozh 0:1, Shah / Rack 0:1
Einzel: B. Stelting 0:1, A. Bläser 0:1, N. Wirtz 0:1, S. Bezbrozh 0:1, S. Shah 0:1, L. Rack 0:1

Details

 

 Textmaschine-click-TT.de

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen!          
Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz
von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!